Injektionslipolyse

Die Fett-Weg-Spritze

Rainer Sturm / Pixelio
Rainer Sturm / Pixelio

Behandlungsdauer: 15 bis 45 Minuten

Sichtbare Ergebnisse: nach 6 bis 8 Wochen 

Schmerzen: je nach Empfindlichkeit gering bis mittel

Betäubung: nach Wunsch kann EMLA™-Creme 2 Stunden vor der Behandlung aufgetragen werden -

Kosten: ab 39,00 € pro Spritze


Wie läuft eine Behandlung ab?

Ein noch so straffes Ernährungs- und Sportprogramm kann oftmals die kleinen, hartnäckigen Fettpölsterchen an Po, Bauch, Oberschenkeln oder Doppelkinn nicht beseitigen - das sorgt für Frust. Leider ist es nicht immer möglich, durch Diät und Sport den gesamten Körper zu straffen.

 

Die sogenannte Fett-Weg-Spritze bietet eine risiko- und schmerzarme Möglichkeit, diese Fettpölsterchen dauerhaft beseitigen zu können. Durch feine Nadeln wir dabei minimalinvasiv der Wirkstoff Phosphatidylcholin (PPC) in das Unterhautfettgewebe (subkutane Injektion) injiziert. PPC ist ein Lezithin aus der Sojabohne, welches aber auch natürlich in unserem Körper vorkommt.. Zusätzlich enthält PPC Deoxicholat, eine Gallensäure, die Fett löst und in eine abbaubare Form umwandelt. Anschließend wird das Fett über die Lymphe abgeführt und ausgeschieden. Die Wirkstoffe tragen auch gleichzeitg zu einer Straffung der Haut im behandelten Bereich bei.

 

Die Injektionslipolyse ist ein wenig zeitintensives Verfahren, eine Behandlung dauert zwischen 15 Minuten und einer Stunde, je nach Größe des zu behandelnden Areals. Der Patient ist danach sofort wieder einsatzfähig. Vor dem Eingriff findet ein ausführliches Beratungsgespräch statt, in dem die Wünsche und Vorstellungen des Patienten genau besprochen werden. Die Lipolyse eignet sich dabei gut zur Behandlung von kleinen und mittleren Fettpolstern an Körper und Gesicht.

 

Übersicht des Ablaufs

    1.  Patienten-Gespräch
    2.  Gründliche Untersuchung
    3.  Schriftliche Einwilligung in das Procedere, 24 Stunden Bedenkzeit
    4.  Anzeichnen der Behandlungsregion
    5.  Fotodokumentation, Messung des Areals
    6.  Injektion in das subkutane Fettgewebe - die Fettwegspritze
    9.  Verbesserung der Wirkstoffverteilung durch sanfte Massage
    10. Kontrollphase

 

Sie eignet sich jedoch nicht bei Adipositas bzw. zur Gewichtsreduktion oder als Diätersatz!

 

Nach der Behandlung färben sich die betroffenen Hautstellen rot (ggf. bilden sich vereinzelt blaue Flecken), schwellen teilweise erheblich an und es stellt sich ein Druckschmerz oder ein leichtes Brennen ein. Dies sind gewünschte Anzeichen der Entzündung durch den Wirkstoff, die den Abbau der Fettzellen unterstützt. Durch eine Betäubungssalbe können die Schmerzen etwas gelindert werden.

 

Welche Nebenwirkungen gibt es?

Schwerwiegende Nebenwirkungen sind bisher keine bekannt. Die Nebenwirkungen beziehen sich in der Regel auf die erwünschte Entzündungsreaktion des Körpers:

- Juckreiz, Schmerzen, Rötung/Blutergüsse, deutliche Schwellung für einige Tage

- bei einigen Patienten kann es zu Schwindel und Kreislaufproblemen während und nach der Behandlung kommen

- ein Sojageschmack kann für einige Tage auftreten

- es kann zu Konturunregelmäßigkeiten kommen

 

Nach 100.000 Behandlungen resümiert der internationale Ärzteverbund Netzwerk Lipolyse: "Das Risiko einer irreversiblen Schädigung ist im Vergleich zu anderen ästethischen Therapien extrem gering, es liegt bei 0,017% aller Behandlungen." (Quelle: Netzwerk Lipolyse)

 

Wann sehe ich das Ergebnis?

Das Ergebnis ist nicht sofort nach der Behandlung sichtbar. Der Abbauprozess dauert ca. 6-8 Wochen, erst dann lässt sich abschätzen, wie viel Fett abgebaut wurde. Es ist durchaus möglich, dass die Behandlung wiederholt werden muss, bis das gewünschte Ergebnis erreicht wurde. In der Regel sind 2-4 Behandlungen notwendig, je nach Areal reicht manchmal auch eine einzige Behandlung aus.  Zwischen den Behandlungen sollten acht Wochen liegen, um dem behandelten Gewebe genug Zeit zur Regeneration zu geben.

 

Wie schmerzhaft sind die Injektionen?

Die Injektionen werden ins Unterhautfettgewebe (subkutan) gespritzt. Eine Kanüle wird dabei bis zu 1,5 cm tief ins Gewebe gesetzt. In der Regel sind die Injektionen relativ schmerzarm oder sogar schmerzfrei. Schmerzempfindlichen Patienten können ca. 3 Stunden vor der Behandlung eine Schmerzcreme auf das zu behandelnde Areal auftragen (z.B. EMLA™).

 

Wie lange hält das Ergebnis an?

Einmal aufgelöste Fettzellen bilden sich in der Regel nicht wieder neu. Jedoch verhindert die Fett-Weg-Spritze keinesfalls eine erneute Gewichtszunahme oder die Bildung neuer Fettdepots an anderer Stelle.

 

Was sind die Vorteile einer Lipolysebehandlung?

- Es ist kein operativer Eingriff notwendig

- Geringere Risiken und kürzere Genesungszeit als bei einer Operation

- Kurze Behandlungsdauer, keine langen Ausfallzeiten für Berufstätige

- Schonendes Verfahren

- Gleichmäßige Abtragung des Fettes und Straffung der Haut

- Verkleinerung des Körperumfangs nach erfolgreicher Behandlung

 

Welche Nachteile hat die Lipolysebehandlung?

Große Fettansammlungen und Übergewicht können mit der Lipolyse leider nicht behandelt werden. Auch bei kleinen Fettpolstern ist der Behandlungserfolg nicht garantiert, bei einem geringen Prozentsatz der Patienten hat der Wirkstoff keine Wirkung, das Fett wird nicht abgebaut. Ob und in welchem Maße durch die Behandlung Fett abgebaut wurde, lässt sich auch erst einige Wochen nach der Behandlung beurteilen. Erst dann kann gesagt werden, ob eine weitere Behandlung notwendig ist. Auch ist die Lipolyse nicht für jeden Patienten geeignet, es gibt entsprechende Kontraindikationen, die wir im Beratungsgespräch abklären.

 

Mit welchen Kosten muss ich pro Behandlung rechnen?

 

39,00 € pro Spritze 5ml (maximal 6 Spritzen pro Behandlung)

  3,50 € pro Behandlung (Materialkostenpauschale)

 

An Körperpartien sind, je nach Region, 2-6 Spritzen pro Behandlung notwendig.

Im Gesichtsbereich sind oftmals zwei Behandlungen für ein zufriedenstellendes Ergebnis notwendig. An den Körperregionen sind, je nach Fettbeschaffenheit, zwei bis vier Behandlungen notwendig. Im unverbindlichen Beratungsgespräch werden wir die genauen Kosten für Ihre Behandlung besprechen.

 

Alle Preise gem. §19 UStG.