Kann ein Heilpraktiker krankschreiben?

Grundsätzlich kann auch ein Heilpraktiker einen Patienten krankschreiben, also Atteste und Bescheinigungen für die Schule und den Arbeitgeber ausstellen. Es kommt aber darauf an, ob Lehrer, Arbeitgeber oder Krankenkassen das Attest akzeptieren.

 

Die privaten Krankenkassen akzeptieren häufig eine Krankschreibung durch den Heilpraktiker. Gesetzliche Krankenkassen hingegen verlangen meist ärztliche Atteste - daher kommt bei Arbeitnehmern, die gesetzlich versichert sind, eine Krankschreibung durch den Heilpraktiker eher nicht infrage.

 

Sie sollten also im Vorfeld abklären, ob ein entsprechendes Attest akzeptiert wird.

 

----------

 

Die Fett-Weg-Spritze gegen kleine und mittlere Fettpolster: www.fett-weg-neuss.de